Kükennachwuchs in der Thaerstraße (Stuttgart-Weilimdorf)

Seit über 2 Jahren legen wir einen unserer pädagogischen Schwerpunkte in der Thaerstraße auf die tiergestützte Pädagogik. Im Januar 2020 sind 4 Hühner in den Garten eingezogen. Seitdem werden diese liebevoll von Kindern, Eltern und den Fachkräften versorgt. Im Herbst wurde gemeinsam mit Eltern ein neuer Hühnerstall mit mehr Platz gebaut.

Nachdem 2 Hühner von uns gegangen sind, hat sich die Einrichtung an eine neue und sehr spannende Aufgabe gemacht. Sie möchten eigene Küken mithilfe eines Brutautomaten auszubrüten und dadurch ihre Hühnerschar erweitern.
Mitte Februar konnte es los, nachdem sie Bruteier vom Bielefelder Kennhuhn geschenkt bekommen haben. Diese wurden von den Kindern in den Brutautomaten gelegt und die spannende Zeit begann.
Nach 3 Wochen ging es endlich los. Das erste Ei war angepiekst und ein Piepen war zu hören.
Die Aufregung in der gesamten Kita war sehr groß. Am Morgen führte der erste Weg direkt zum Brutautomaten, um zu schauen, ob und wie viele Küken bereits geschlüpft sind. Innerhalb von 4 Tagen waren alle Küken da. Das Elternzimmer, mit dem Brutautomaten, wird abwechselnd von einer Gruppe besucht und die Küken sind das absolute Highlight der Kita.

Die Kinder beobachten am liebsten die 6 Küken, während diese sich unter der Wärmeplatte aneinander kuscheln oder beim Fressen der feingemahlenen Körner. Sie beobachten täglich das Wachstum der Küken und freuen sich schon darauf, wenn die Küken in einigen Wochen langsam in den Garten dürfen. Die Hähne werden in einigen Wochen auf den Bauernhof umziehen.

Kueken Thaerstr 3   Kueken Thaerstr 1   Kueken_Thaerstr_7.jpgSchluesseluebergabe Uelzen