Himpelchen und Pimpelchen Kita Kindertagesstätte in Stuttgart, Vaihingen, Weilimdorf, Ditzingen mit flexibler Betreuung für Kinder von 0-6 Jahren

Referenzen – Tagesbetreuung

 

 


 

Wir sind wirklich total begeistert, wie schnell sich Emily eingewöhnt, Vertrauen zu ihrer Bezugserzieherin aufgebaut hat und wie gerne sie jeden Morgen ins Kindernest geht, obwohl das frühe Aufstehen ihr gar nicht liegt. Sie war von Anfang an gerne dort und ist neugierig auf alle Aktivitäten und Angebote (vom Malen mit Fingerfarben bis hin zum Singen im Morgenkreis).

Für uns als Eltern ist es schön zu sehen, dass sie sich so wohlfühlt. Somit können wir auch ruhigen Gewissens zur Arbeit fahren ohne mit den Gedanken ständig woanders zu sein, weil man ein ungutes Gefühl bei der Betreuung hat.

In diesem Sinne vielen Dank für die gute Arbeit!

Herzliche Grüße aus Ditzingen ( Kindernest Ditzingen-Hirschlanden )
Fam. S. – Februar 2016

______________________________________________________________________________

Mit Ihnen und Ihrem Team in der Katzenbachstraße waren wir äußerst zufrieden. Wir sind glücklich und dankbar, dass J. in Ihrer Einrichtung sein durfte. Es war eine tolle Zeit für ihn und für uns als Eltern. Wir bedanken uns vielmals für die tolle Arbeit und Organisation und werden das Himpelchen & Pimpelchen in sehr guter Erinnerung behalten.

Wir bedanken uns von Herzen und wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Familie H., Kinderkrippe – Stuttgart-Vaihingen, Katzenbachstraße 80 – Januar 2016


 

Hallo Frau Bains-Terschawetz,

ich möchte mich herzlich für die wundervolle Zeit bedanken und trenne mich wirklich schmerzlich von HimPim Ditzingen. J. hat sich so geborgen gefühlt als wäre sie daheim. So muss eine Betreuung sein.
Auch wenns es manchmal Schwierigkeiten gab und es auch mal lauter wurde (wie bei dem Elternabend)
war das Verhältnis zu Ihnen immer sehr gut und vor allem ehrlich! Dafür möchte ich mich bedanken.
Die Trennung von den ersten Betreuungspersonen (Sabrina und Agnes) war auch für J. sehr schwierig.
Aber das neue Team und der gute Zusammenhalt, vor allem mit Nicole als Konstante, hat es J. einfacher gemacht über den Verlust ihrer Lieblingsbetreuerin Sabrina hinweg zu kommen. Letztendlich ist es die Hauptsache, dass J. sich in den 2 Jahren wohl gefühlt hat und gerne in die Einrichtung gegangen ist.
Es gab in der ganzen Zeit keinen Tag, an dem sie sagte, sie wolle nicht in den „Kindi“!

Nochmals vielen Dank für die schöne Zeit, ich wünsche Ihnen und dem ganzen Team von HimPim
alles erdenklich Gute und verbleibe mit ganz vielen Grüßen

K. R., Kindernester – Ditzingen-Hirschlanden, Schwabstr.5 – September 2015


 

Liebe Laura und Team,

hiermit möchten wir uns sehr herzlich für die tolle Betreuung unseres Sohnes während der letzten zwei Jahre bedanken! Denn, unglaublich aber wahr: Vor gut zwei Wochen ist er schon drei Jahre alt geworden, und damit ist heute nach über zwei Jahren bei Himpelchen und Pimpelchen in der Forststraße sein letzter Tag bei euch gekommen. Schade…!

Vom ersten Tag an (damals gerade erst ein Jahr alt geworden) ist sowohl er immer sehr gerne in „seine“ Kita gegangen, als auch haben wir ein wirklich gutes Gefühl dabei gehabt, unseren „Kleinen“ vier bis fünf Tage die Woche von morgens 8 Uhr bis nachmittags 14-15 Uhr in eure Hände zu übergeben.
Trotz immer wieder mal personellen Wechseln in eurem Betreuungs-Team haben wirklich alle sich immer liebevoll und individuell um alle Kinder in ihrer Obhut gekümmert. Und das nicht nur in den Räumlichkeiten der Kita, sondern sehr regelmäßig auch hinten im Garten, auf Ausflügen zu Spielplätzen, dem Wochenmarkt, zum Feuersee und vieles mehr. Unseres Erachtens habt ihr unserem Sohn genau wie allen anderen Kindern dadurch viele, viele Eindrücke und Erfahrungen ermöglicht und einen großen ersten Teil mit dazu beigetragen, ihn zu einem offenen und interessierten kleinen Menschen zu erziehen.

Nochmals ganz vielen Dank für alles! Wir wünschen Dir und euch, sowohl beruflich als auch privat, für die Zukunft nur das Beste!

Herzliche Grüße,

Nadja & Jochen, Kinderkrippe Forststraße 192 – September 2015


 

Hallo Laura,

our son has attended Himplechen und Pimplechen for almost two years. He is wonderfully happy at Him Pim and we, as parents, feel comfortable and confident that he is getting the best care and love and attention from Laura and her team every day. Him Pim is a haven of positive and happy energy. The team of ‚Leiterinen‘ is a confident, caring group of people with an obvious enthusiasm for child care and development. The children make lots of outings, enjoy plenty of time in their lovely garden and take part in numerous art and craft and music activities through out the week. I can not recommend this ‚Einrichtung‘ highly enough. Laura and her team have succeeded in creating a happy, safe and homely environment in which their little clients can always feel happy, safe and right at home!

Sincerely,

Sheila Clarke – Juli 2015


 

Wir, und viel wichtiger auch Leo, haben uns bei Himpelchen & Pimpelchen
rundum wohl gefühlt. Er hat jede Woche begeistert von neuen Angeboten,
Geschichten und Spielen erzählt und es gab kein einziges Mal Grund zu
irgendeiner Beanstandung.

Der Kontakt zu den ErzieherInnen war super angenehm, persönlich und
für Fragen oder Berichte wurde sich immer Zeit genommen.
Unser einziges Bedauern ist, dass wir die Kita erst zum
zweiten Geburtstag entdeckt haben, wir wären sehr gerne auch noch länger
dabei gewesen.

Familie F. aus S-Vaihingen, Belegplatz der Universität Stuttgart – Juni 2015


 

Hallo Frau Bains,

mein Sohn F. geht in die Augustenstraße 99 bei Himpelchen und Pimpelchen.
Wenn etwas schlecht läuft schreit man ja sehr schnell auf und gibt Feedback.
Ich möchte es gerne einmal anders herum machen.

Die Betreuer in der 99 sind wirklich super. Nach den ganzen Wechseln hat man nun das Gefühl richtig angekommen zu sein. Jeder der dort arbeitet ist sehr sympatisch und macht einen super Job.
Als Eltern kann man sich glücklich schätzen so ein gutes Gefühl zu haben wenn man sein Kind in der Kita abgibt. Roxy ist eine Perle, Jasemin hat sich so gut eingelebt, Steffi macht eine sehr gute Leitung, Duky ist unbezahlbar und Miriam ist auch eine sehr liebe nette Erzieherin. Ich finde es so schön, dass sich die Gruppe immer wieder neue Sachen einfallen lässt um den Kindern gerecht zu werden und den Tagesablauf abwechselnd zu gestalten. Vielen Dank !!! Ich finde Sie sollten auch informiert werden wenn man sehr zufrieden mit Ihren Mitarbeitern ist.

Sonnige Grüße
Familie S. – Februar 2015


 

D. hat die Zeit bei Him-Pim sehr genossen, er ist immer gern in die Kita gegangen
und hat sich dort sehr gut weiterentwickelt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen
für die qualitativ hochwertige und sehr herzliche Betreuung, gute Organisation,
hohe Professionalität und gesunde Portion Pragmatismus herzlich bedanken!

Familie S. – Januar 2015


 

Liebes Himpelchen und Pimpelchen-Team,

zwei Jahre war Naemi bei euch, sie hat sich vom ersten bis zum ihrem letzten Tag bei euch wohlgefühlt!
Wir finden es toll, dass Ihr euch individuell auf Naemi eingestellt habt. Ihre Bedürfnisse unterstützt und sie in ihrer Entwicklung positiv begleitet habt. Sie hat die vielen Ausflüge mit dem Kinderbus genossen. Wir als Eltern sind dankbar, dass Naemi mehrmals wöchentlich draußen an der frischen Luft war.

Wir haben immer ein ausgeglichenes Kind in Empfang genommen, denn das Tagesprogramm und auch die Höhepunkte wie backen, Ausflug zum Markt, basteln, Ausflug in den Wald fand N. immer toll. Es gab immer wieder neue Lernanreize, die den Entwicklungsstand entsprachen. Sie hat sehr viel bei euch gelernt, vor allem im Sozialverhalten, und singt heute noch mit Begeisterung die Lieder aus dem Spielkreis zuhause nach. Durch die liebevolle Art aller Mitarbeiter hatten wir immer das Gefühl, dass Naemi ein zweites Zuhause gefunden hat. Ganz herzlich möchten wir uns bei Euch für die Unterstützung unserer pädagogischen Ansichten hinsichtlich der Süßigkeitengabe bedanken.

Uns kamen die flexiblen Betreuungszeiten sehr entgegen. Es war auch nie ein Problem, wenn wir kurzfristig eine Änderung der Zeit benötigten. Naemi war zu jederzeit herzlich willkommen.

Wir wünschen euch für die Zukunft weiterhin viel Erfolg,

D. & D. K. – April 2014

 


 

Unsere Tochter Linda war bei Himpelchen und Pimpelchen seit sie 10 Monate alt war und hat sich dort pudelwohl gefühlt. Die Betreuung in kleinen Gruppen, draußen spielen bei Wind und Wetter, sowie sehr liebevolle, junge Erzieher(innen), die unsere Tochter sehr ins Herz geschlossen hatte, haben uns vollkommen überzeugt.

Himpelchen und Pimpelchen ist sehr flexibel, was die Betreuungszeiten betrifft, was mir als Mutter sehr geholfen hat, wieder arbeiten gehen zu können. Außerdem konnten wir problemlos die Notfallbetreuung und das Kindertaxi in einigen schwierigen Phasen nutzen, wofür ich sehr dankbar war. Umso trauriger waren wir dann, als Linda die Einrichtung wegen unseres Umzuges nicht mehr besuchen konnte. Vielen lieben Dank an das Team in der Rosenbergstraße und an Frau Bains-Terschawetz und Frau Reins!

K. mit L. – April 2014


 

Liebe Conny Bains, liebe Deborah,

zunächst möchten wir uns – auch im Namen unserer Tochter – für die schöne Zeit bei Himpelchen und Pimpelchen bedanken!

Linda ist die letzten 2 Jahre wirklich gerne in die Kita gegangen und wir hatten auch stets den Eindruck, dass sie bei euch sehr gut aufgehoben ist. Wir waren bzw. sind sehr zufrieden mit dem Angebot (z.B. Betreuungszeiten) und den gut ausgebildeten und engagierten Betreuerinnen und werden Him-Pim gerne weiter empfehlen!

Nochmals vielen lieben Dank an das tolle Team der Augustenstraße 99!

Viele Grüße und alles Gute

Familie S. – April 2014


 

Liebes Team von Himpelchen und Pimpelchen,

Ihr seit definitiv die beste KITA, die wir bisher gesehen haben. Die Betreuerinnen sind ausnahmslos sehr aufmerksam und nett.
Zu loben sind auch die vielen, tollen Ausflüge, die liebevolle Gestaltung der Räumlichkeiten in der Augustenstr. 99 sowie die hochwertigen und sehr schönen Spielsachen.
Flexibilität wird bei HimPim groß geschrieben. Wenn wir mal wieder kurzfristig die Betreuungszeiten ändern wollten, war die Antwort immer „Kein Problem. Können wir machen.“
Toll ist auch die Ferienbetreuung sowie die zusätzlichen Angebote wie z.B. Babysitting oder die Notfallbetreuung im Krankheitsfall.
Insgesamt sind wir sehr traurig, dass Rafael nicht mehr zu HimPim geht. Wir wünschen Euch nur das Beste und bedanken uns nochmals für die tolle Betreuung!

R., C. O. & M. K. – September 2013


 

Hallo Conny,

wir bedanken uns für die letzten zwölf Monate, in denen Ruy bei Euch spielen und toben durfte, aber auch so wichtige Dinge wie die ersten Schritte mit Anderen und sogar Tischmanieren (!) lernen konnte.
Ruy war gerne bei Euch und liess sich ebenso fröhlich wieder abholen. Wir hatten stets ein sicheres Gefühl und die Vormittage bei Euch und seinen Spielkameraden waren uns eine grosse Hilfe.

Alles Gute für Euch und die Kinder und DANKESCHÖN…

Familie K. – August 2013


 

Emma sagt Danke

für die schöne Zeit bei Himpelchen und Pimpelchen, das tolle Puzzle zum Geburtstag
und den coolen Rucksack zum Abschied!

Euch, liebe Kathrin und liebe Deborah, wünschen wir viel Spaß und Erfolg bei euren neuen Aufgaben.

Alles Liebe und Gute

E. und N. – Juni 2013


 

Guten Tag Frau Bains,

heute haben wir die Bestätigung erhalten, dass unsere Betriebskita im
Oktober startet.
Jetzt freuen wir uns einerseits, dass es mit der Betriebskita endlich
geworden ist. Andererseits sind wir schon auch wehmütig und etwas
„besorgt“, da „Himpelchen“ sicher nur schwer zu toppen ist.
Also nochmal ganz herzlichen Dank, dass die Überbrückung dieser
Wartezeit so unkompliziert bei Ihnen möglich war. Das hat Noah und auch
dem Rest der Familie sehr gut getan. Und vielen lieben Dank an Salome
und ihr Team für die tolle Betreuung – ganz besonders an Salome und an
Xenia, zu denen Noah denke ich besonderes Vertrauen entwickelt hat.
Aus seinen Erzählungen habe ich immer rausgehört, dass Salome für Noah
Vertrauen und Führung ausstrahlt. Eine Zeit lang war er der festen
Überzeugung, dass Salome bei Himpelchen wohnen müsste.

Und aus den Erzählungen über Xenia hört man die gegenseitige Freude am
Umgang miteinander heraus. Noah bekommt immer ein Strahlen ins Gesicht.
„Die Xenia hatte auch Schluckauf:-) .“…

C. & J. M. – September 2012


 

Liebe Conny, liebe Marlene, liebes HimPim-Team!

Wir wollten uns hiermit ganz herzlich für die liebevolle Betreuung unserer Tochter Meonii bedanken.
Sie hat die Zeit bei euch so genossen und für uns war es ein Traum sie bei euch in sicheren und professionellen Händen zu wissen.

Umso mehr fällt der Abschied nun sehr schwer.

Wir wünschen Euch alles Gute und weiterhin viel Erfolg für Eure tolle Arbeit!
Vielleicht sehen wir uns mal wieder, dass würde uns freuen.

Kristin, Christof, Meonii und Luca – Oktober 2012


 

Liebes Team von Himpelchen und Pimpelchen,

vielen herzlichen Dank für die tolle Betreuung unseres Sohnes.
Ihm – und uns – hat es bei Himpelchen und Pimpelchen immer gut gefallen und wir haben uns alle bei dem kompetenten, engagierten und sehr netten Team sehr gut aufgehoben gefühlt.

Die Einrichtung ist toll auf die Kinder abgestimmt, besonders gefallen hat unserem Sohn die „Burg“ und „Hochebene“, die so viele verschiedene Möglichkeiten zum Spielen und Toben bietet.
Er hatte zudem viel Spaß im Garten und hat es genossen, jeden Tag im Freien zu sein. Schön fanden wir die vielfältigen Angebote, die es ihm ermöglicht haben, sich auszuprobieren und viele Dinge kennenzulernen.
Er hat die Zeit bei Euch und mit den anderen Kindern dort sehr genossen. Entsprechend traurig sind wir daher, dass die Zeit bei Himpelchen und Pimpelchen jetzt endet.

A. und S. Steinbrecher – September 2012


 

Neben der tollen Unterstützung bei Linas Entwicklungsschritten wie zum Beispiel dem Krabbeln und der Umstellung auf festes Essen, hat uns besonders gut gefallen, dass Ihr mit den Kindern so viel ins Freie gegangen seid und Lina so oft im Garten spielen konnte. Wir würden sie jederzeit wieder zu Euch bringen.

Dafür vielen Dank!

Thomas und Lina – Oktober 2010


 

Hallo, liebes Team von Himpelchen und Pimpelchen,

letzte Woche hat unsere Melina bei Euch Abschied gefeiert, aber so richtig weg ist sie noch nicht… „geh ich heute zur Conny“, fragt sie immer wieder! Oder:…“so eine große Maus haben wir bei der Conny auch!“
2 Jahre waren auch eine lange Zeit…

Wir als Eltern können mit Sicherheit sagen, dass sich Melina bei euch pudelwohl gefühlt hat! Durch Zufall haben wir euch entdeckt- das war unser großes Glück- alles von der ersten bis zur letzten Minute hat perfekt geklappt- nicht nur Organisatorisches, wie z. B. verlängerte Öffnungszeiten, sondern auch die Individualität im Tagesablauf der Kinder war immer präsent!

Dass ihr Melinas zweites Zuhause ward, war nicht zu übersehen!
Auch wenn wir später kamen, Frühstück gab es immer für Melina…wenn es schlechtere Tage gab, dann durfte sie länger schlafen, wenn sie gar nicht müde war, konnte sie spielen…im Sing- und Spielkreis hat sie sehr viel gelernt und ist jetzt ihrem Alter weit voraus – so die Erzieherinnen im neuen Kindergarten – auch das Integrieren in die Gruppe, singen, spielen, tanzen – alles kein Problem!! Vielen Dank!!

Ein große Vorteil für uns, und damit ein riesen Stück Lebensqualität: wir mußten uns um Windeln, feuchte Tücher, Matschhosen, Wechselkleidung, Trinkflaschen und alles und alles was im Alltag sonst noch so gebraucht wird, nie kümmern!! Es war alles wie selbstverständlich da!

Auch das Personal: alle Erzieherinnen/Betreuerinnen sind sehr herzlich und fördern individuell jedes Kind!

Melinas Ordner (Portfolio) mit ausgewählten Fotos, Liedern, Bildern ist eine schöne Erinnerung. Sie zeigt ihn jetzt schon überall herum! Wir können uns nicht oft genug für diese wundervolle Zeit bei euch bedanken!!

Wir wünschen euch allen alles Gute, und dass „Himpelchen und Pimpelchen“ seine Kleinen weiterhin mit so viel Herz und offenem Ohr betreuen kann!!

Evi und Christian Skawantzos – März 2012


 

Für unsere Tocheter Gina hatten wir dringend einen Betreuungsplatz gesucht und spontan von Conny für die Rosenbergstrasse eine Zusage bekommen. Gina war zu diesem Zeitpunkt 11 Monate alt.

Durch Personalwechsel in unserer Arztpraxis waren Anfangs Ginas Betreuungszeiten sehr unterschiedlich, was jedoch für Conny kein Problem darstellte, sie kam uns jederzeit sehr entgegen und betreute Gina in jeder „Notfallsituation“. Ich konnte Gina stets mit einem sehr guten Gefühl in Connys Obhut geben, dies habe ich als Mutter sehr geschätzt.

Ich habe Gina angesehen dass es ihr in der Kita sehr gut geht und dass sie es morgens kaum abwarten konnte zu den anderen Kindern zu gehen. Ein schönes Gefühl für eine berufstätige Mama!
Mit Unterstützung der Kita hat sich Gina in vielen Bereichen wie Motorik, Sprache und Sozialverhalten enorm entwickelt. Später wechselte Gina in die Forststrasse. Auch dort hat sie sich sehr schnell wohlgefühlt und Salome in ihr Herz geschlossen. Der Abschied am 16. September 2011 erfolgt weil unsere Tochter einen Kindergartenplatz bis zur Einschulung hat.

Der Abschied wird uns schwer fallen.
Die Tagesbetreuung durch Conny Bains und ihre Mitarbeiter können wir allen Eltern wärmstens empfehlen die eine Betreuung für ihre Kleinen suchen.

Bei Interesse stehen wir für weitere Informationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Antonella Palella & Dr. Daniel Faul – September 2011


 

Marissa ist mit einem Jahr zu Himpelchen & Pimpelchen gekommen. Und jeden Morgen, wenn ich sie in die Kita gebracht habe, hat Marissa in die Hände geklatscht und gesagt „Kita“…
Es lag wohl daran, dass sie dort vom ersten Tag an liebevoll aufgenommen wurde. Salome Gunsch und ihr ganzes Team habe sich super um Marissa gekümmert, sie wurde bestens aufgenommen, und es gab so gut wie nie irgendwelche Abschiedstränen. Was für eine Mutter das Beste überhaupt ist. Wenn man mit einem guten Gewissen „Tschüß“ sagen kann und weiß, besser kann es der Kleinen jetzt nicht gehen.

Marissa hat in den 7 Monaten so vieles gelernt, was ich nie gedacht hätte. Alleine essen, schlafen mit anderen Kindern zusammen und v.a. zu lernen, was es heißt mit anderen Kindern zu teilen.

Nicht nur die Erzieher, sondern auch die anderen Kinder sind wirklich toll dort.
Selbst in dem kleinen Alter hat Marissa wohl schon Freunde gefunden.
Die Tage dort waren mehr als abwechslungsreich. Egal wie alt die Kinder sind, es wird für alle etwas geboten. Laufend neue Impulse, die man selbst vielleicht so früh nicht probiert hätte.

Für mich ist die Kita mehr als eine betreute Spielgruppe, denn sie werden gefördert und gefordert und das mit einer Liebe von allen Erzieherinnen. Die pädagogische Ausbildung aller Beteiligten dort spiegelt sich absolut im Verhalten der Kinder wieder.

Der Abschied ist mir besonders schwer gefallen, weil ich selbst alle sehr ins Herz geschlossen habe. Hätte ich nicht einen Platz in der firmeneigenen Kita bekommen, wäre Marissa heute noch bei HimPim.

Ich musste mir nicht mal Gedanken um Erastzkleidung machen, um Schuhe, die ich mal vergessen habe. Es ist alles vorhanden. Der Kontakt zu mir war hervorragend. In sieben Monaten wurde ich nur einmal angerufen, um Marissa wegen Durchfall abzuholen.

Was will man von einer Kita mehr? Verlass, Vertrauen und viel Freude.

Vielen Dank für die tolle Zeit

Florian und Marissa Martin – April 2012


 

Unsere Tochter Marlene Scholl hat von September 2008 bis Oktober 2009 die
Tagespflege Himpelchen und Pimpelchen unter der Leitung von Cornelia Bains
besucht. Da wir krankheitsbedingt die Tagesmutter wechseln mussten, konnten wir
einen direkten Vergleich zu der vorherigen Betreuung ziehen.

Besonders geschätzt haben wir bei Himpelchen & Pimpelchen:
– die sehr professionelle Betreuung verbunden mit einem großen Engagement
-­ die detaillierte Information über das Kind und den Betreuungsrahmen
– die sehr individuelle Einstellung auf die Kinder und die individuelle Förderung
-­ den geregelten Tagesablauf
-­ die gesunde und ausgewogene Ernährung
-­ die Möglichkeit für die Kinder, in der Gruppe Sozialverhalten zu entwickeln
-­ das hohe Maß an Flexibilität und Orientierung an den Betreuungsbedürfnissen der Eltern

Wir hatten stets das Gefühl, dass sich Marlene bei Himpelchen & Pimpelchen sehr
wohlfühlt und konnten mitverfolgen, dass unsere Tochter sich in dem einen Jahr
äußerst positiv entwickelt hat. Sie ist zu mehr Selbstbewusstsein gelangt und hat
gelernt, sich in der Gruppe zu positionieren. Das hat ihr den Einstieg in den
Kindergarten erleichtert.

Conny Bains und ihrem Team wünschen wir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Susann & Eike Scholl – Februar 2010


 

Unser Sohn P. wurde von August 2009 bis Februrar 2010 von Cornelia Bains bei Himpelchen
und Pimpelchen in Stuttgart täglich betreut. Das Betreuungsverhältnis endete nur deshalb, weil
P. unerwartet einen Kindergartenplatz bekommen hat.

Schon während der Eingewöhnungszeit akzeptierte P. Conny sehr schnell als neue
Bezugsperson und lebte sich nach einer kurzen Phase des Trennungsschmerzes bei Himpelchen und
Pimpelchen sehr gut ein, so dass er sich schon bald freute (so klatschte er beispielsweise in die
Hände), wenn wir uns morgens auf den Weg zu Conny machten.

Wir möchten betonen, wie außerordentlich zufrieden wir mit der sehr professionellen, flexiblen,
zuverlässigen und sehr gut organisierten Betreuung bei Cornelia Bains und ihren Kolleginnen
waren. Besonders gut gefallen hat uns der liebevolle Umgang Connys mit P., aber auch die
harmonische Atmosphäre, die insgesamt zwischen den Kindern bei Himpelchen und Pimpelchen herrschte.

Wir hatten den Eindruck, dass P. während seiner Zeit bei Conny einen regelrechten
Entwicklungssprung gemacht hat. Diese positive Entwicklung ist zum einen der Tatsache zu
verdanken, dass P. bei Conny ähnlich wie im Kindergarten mit vielen anderen Kindern in
Kontakt gekommen ist, zum anderen trug der strukturierte Tagesablauf und die darin integrierten
vielseitigen Aktivitäten (Frühstück, Sing- und Bewegungsspiele, Ausflüge mit dem Kinderbus,
gemeinsames Malen, Vormittagschlaf, gemeinsames Mittagessen, Connys Hasen füttern und
streicheln etc.), das konsequente Einhalten von Regeln und die gezielte Erziehung zur
Selbständigkeit zu dieser positiven Entwicklung bei. Es war für uns erstaunlich zu beobachten, dass
sich P. bei Conny an viele Regeln hielt (z.B. ausschließlich am Tisch essen und nicht mit dem
Essen herumlaufen), die er bei uns zu Hause nicht so gerne einhalten wollte. In dieser Beziehung
konnten wir uns von Conny viele nützliche pädagogische Tipps holen.

Wir möchten abschließend betonen, dass die Betreuung von Kleinkindern, wie sie bei Cornelia
Bains und Himpelchen und Pimpelchen stattfindet, unter Tagesmüttern eher selten zu finden ist.
Aus diesem Grund und aus unseren positiven Erfahrungen heraus können wir Cornelia Bains und
ihre Kolleginnen uneingeschränkt weiterempfehlen.

Familie K & M – März 2010


 

Wir möchten uns gerne bedanken!

Liebe Frau Bains,

nach Theresas Wechsel in eine neue Krippe möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns
sehr herzlich bei Ihnen und Ihrem Team zu bedanken.

Frau Reins und Frau Röckinger
haben unsere Tochter so liebevoll und fürsorglich betreut, dass es mir sehr schwer
gefallen ist, sie in eine andere Krippe zu bringen. Theresa hat sich ganz offensichtlich
sehr wohl gefühlt – die Trennung von mir ist ihr an keinem Tag auch nur einen Funken
schwer gefallen.

Marlen Reins ist nicht nur eine hervorragende Betreuerin für ein 6 Monate altes Kind,
sondern hatte immer ein offenes Ohr für Fragen oder Anregungen einer sicherlich am
Anfang nervösen Mutter. Dafür möchte ich mich ganz besonders bedanken.
Herzliche Grüße und Ihnen weiterhin viel Erfolg und Spaß mit der Einrichtung und den
Kindern!

Stephanie und Christoph Lang – September 2010


 

Als Jacob zu Conny, Marlen und deren Team kam, fing er gerade an Laufen zu lernen. Er war
nach kurzer Zeit viel sicherer und geübter darin und so verhielt es sich mit den weiteren
Entwicklungsschritten. Allein durch das Miteinander mit älteren Kindern und die eingeräumte
Bewegungsfreiheit.

Wir als Eltern beobachteten, dass der soziale Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen
an Vielseitigkeit gewann – z.B. in Bezug auf gemeinsames Spielen, das gemeinsame Essen am
Tisch wurde selbstverständlicher und die Kommunikation klarer.

Für uns gab es jeden Tag ein Feedback über die Ereignisse und Jacobs Ess- und
Schlafverhalten – was uns dabei half Veränderungen in Jacobs Rhythmus besser auffangen zu
können und den Nachmittag und Abend daran anzupassen. Wir wussten Jacob in der Zeit in
guten und liebevollen Händen und die ganze Familie war zufrieden.

Vielen Dank für Euer Engagement!

Familie Kärcher – November 2010


 

Es gibt mehrere Dinge die wir sehr an Himpelchen und Pimpelchen
geschätzt haben.

Bei der Entscheidung für Himpelchen und Pimpelchen waren zwei Dinge
wichtig. Erstens das Bauchgefühl sofort Vertrauen zu Conny und
Marlen sowie den anderen Betreuern zu haben, vom ersten Treffen an.
Zweitens war uns wichtig, dass es einen festen Zeitplan für die Kinder
gab und Conny sagte: „es gibt hier Regeln, an die müssen sich die
Kinder halten und die kennen die Kleinen“.

Während unserer Zeit bei Himpelchen und Pimpelchen war ganz
besonders toll wie flexibel die Betreuung war und für jede benötigte
Zeit eine Lösung gefunden werden konnte und angeboten wurde.
Immer auch mit dem Gedanken was für das Kind im Ablauf auch gut
machbar ist.

Wir hatten immer das Gefühl, dass unser Kind gut aufgehoben ist,
schön war, dass immer auch die frische Luft mit auf dem Tagesablauf
stand. So würde unser Sohn wenn man ihn fragt, was toll bei Himpelchen und
Pimpelchen war auch ganz sicher den Kinderbus erwähnen für den
täglichen Ausflug, genauso aber auch das Bällebad, die Kugelbahn an
der Wand uns vieles mehr…

So ist uns der Abschied von den ersten Familienfremden Betreuern
unseres Kindes auch nicht leicht gefallen.

Familie Baumeister – November 2010


 

Ihr alle habt eine so wunderbare Arbeit an und mit Ricardo geleistet.Seine Eingewöhnung in die neue Kita klappt super, er hat auch kein Problem mit den großen Kindern. Ich habe mal den Satz gehört, Kinder sind wie ein unbeschriebenes Buch, in das man hineinschreibt. Ihr habt seine ersten Lebensseiten mit wundervollen Sätzen gefüllt.

Nicole De La Torre – März 2012


 

Hallo Himpelechen und Pimpelchen.

Nachdem wir nun ein Kita-Platz haben moechten wir uns noch eimal fuer die gute
Betreuung fuer unser Kind Noah bedanken.

Er hat sich bei Euch immer wohlgefuehlt und wir uns auch. Im Besoderen moechten wir
uns auch fuer Eure Flexbilitaet bedanken. Anders als bei anderen Kitas stehen bei Euch
nicht nur die Kinder im Fokus sondern auch die Eltern. Wir konnten unseren Sohn ab und
zu frueher abgeben, oder auch spaeter abholen, ohne dass es Probleme gab. Das hat uns
das Leben auch einfacher gemacht.

Also weiter so und vielleicht sehen wir uns ja bald schon wieder. Wir erwarten unser 2. Kind.

Noahs Eltern – Juni 2010


 

Unsere Tochter Paulina war von April bis September 2010 an fünf Tagen in der Woche
rund 8 Stunden/Tag bei Himpelchen und Pimpelchen. Zu Beginn der Betreuung war Paulina 8 Monate alt.

Paulina hat schnell Vertrauen zu Conny Bains gefasst und sich an das Umfeld der
Tagesbetreuung bei Himpelchen und Pimpelchen gewöhnt. Sie ist morgens immer
strahlend als Engelchen in Conny Bains‘ Arme geflogen und hat sich auf die anderen
Tageskinder gefreut. Ganz besonders gut gefallen haben ihr auch das Spielen im
Garten (besonders im Sandkasten) und das Singen und Tanzen.

Als Eltern haben wir sehr geschätzt, dass wir Paulina ohne Sorge in die Obhut von
Conny Bains geben konnten, weil wir ihr ansahen, dass es ihr gut geht, sie gut versorgt
und sie altersgerecht gefördert wird. Wir hatten so den Kopf frei, uns unserem Tagwerk
zu widmen – immer wissend, dass wir bei besonderen Vorkommnissen sofort
benachrichtigt würden.

Was wir besonders gut fanden:
– der strukturierte Tagesablauf bei gleichzeitigem Eingehen auf die individuellen
Bedürfnisse der Kinder (z.B. Schlafzeiten)
– der liebevolle Umgang mit und das Interesse am Kind
– der morgendliche und abendliche Austausch über den Nacht-/Tagesablauf des Kindes
– die gesunde Ernährung
– die hohe Flexibilität und Orientierung an den individuellen Betreuungsbedürfnissen
– nachmittägliche Übernahme eines gutgelaunten, frisch gewickelten, gefütterten und ausgeschlafenen Kindes

Der Abschied im Oktober ist uns schwer gefallen. Dieser ist nur erfolgt, weil wir in der
firmeneigenen Kita einen Platz für Paulina erhalten haben.

Die Tagesbetreuung durch Conny Bains können wir allen Eltern empfehlen, die eine
Betreuung für ihr Kleinkind suchen.

I. Abele und G. Ohlhausen – Oktober 2010


 

R. hat fast eineinhalb Jahre lang, im Alter von Ein bis Zeieinhalb die Tageseinrichtung von Frau Bains besucht. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühle: es war eine gute Atmosphäre bei ihr, Offenheit und Freude.

Die Tatsache, dass die Kinder schon früh lernen, sich in eine Gruppe zu integrieren und dort ihren Platz zu finden, sich dem Tagesablauf anzupassen, sich sozial zu verhalten, hat mir gut gefallen; besonders aber Frau Bains‘ sichere Hand im Umgang mit den Kindern. Sie hat mir immer vermittelt, dass er bei ihr gut aufgehoben ist und sich sicher, beachtet und anerkannt fühlen kann und sie war auch im Austausch über ihn für mich ein wichtiger Spiegel.

Ich glaube sagen zu können, dass er gerne zu ihr sowie allen ihren Kolleginnen gegangen ist.

Ich wünsche Frau Bains und Ihrem Team für die Zukunft alles Gute

Sabine Matthes, – Oktober 2010


 

Unser Sohn Younis wurde mit 11 Monaten bei Frau Conny Bains eingewöhnt. Die Eingewöhnung klappte reibungslos , was auch dem guten Eingewöhnungskonzept von Frau Bains zu verdanken war. Besonders positiv empfanden wir die separaten , liebevoll gestalteten und kindgerechten Räumlichkeiten , in denen unser Sohn sich immer sehr wohl fühlte und auch noch heute gern dort zum spielen hingeht. Sozialkompetenz erlernte Younis bei Himpelchen & Pimpelchen sehr schnell und es zeigten sich ebenfalls rasche Fortschritte in seiner Gesamtentwicklung. Insgesamt wurde Younis 13 Monate von Conny und ihrem Team betreut. Der Abschied fiel uns allen nicht leicht und liegt jetzt bereits ca. 6 Monate zurück. Younis spricht immer wieder von seiner Conny, die ja seine Hauptbezugsperson war.

Auch für uns war Conny als Person sehr wichtig und zum damaligen Zeitpunkt die für uns beste Betreuung für unseren Sohn. Wir hoffen, daß ein Kontakt zu Himpelchen & Pimpelchen bestehen bleibt und danken dem gesamten Team für die sehr liebevolle, aber auch zuweilen notwendige strenge Erziehung unseres Lausbuben Younis 😉

Younis Eltern, – März 2011